loader image

Hundetraining

Alltagstraining

Bindung und Vertrauen zwischen Mensch und Hund sind essenziell um in einer angenehmen, entspannten Mensch-Hund Konstellation zu leben. Auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle.

Dummytraining

Apportieren kann vielseitig eingesetzt werden und macht richtig Spaß. Egal ob man es beim Spazieren, in der Wohnung als Beschäftigung bei Schlechtwetter oder auch im eigenen Garten einsetzt. Voraussetzung: Der Hund hat Spaß daran.

Longieren

 Longieren ist Teamwork, sehr abwechslungsreich und macht irrsinnig Spaß. Der Hund wird anfangs mit einer Schleppleine außen um einen großen Kreis geführt

Fährte

 Im Gegensatz zu vielen anderen Outdoor Trainings geht es bei der Fährten-Arbeit nicht um Geschwindigkeit, sondern um konzertierte Nasenarbeit.

Mantrailing

Wie bei der Fährtenarbeit geht es hier um Nasenarbeit. Das Ziel hier jedoch ist das Auffinden einer „verlorenen“ Person. Hier kann auch schon mal richtig Geschwindigkeit ins Training kommen.

Social Walks

Du gehst gerne mit deinem Hund im Wald spazieren, bist aber nicht gerne allein unterwegs? Dann ist ein geführter Spaziergang in der Gruppe genau das Richtige für dich.

Verhaltensberatung

Das Wesen des Hundes kennen lernen ist unverzichtbar für ein harmonisches Miteinander.

Das ist mir wichtig

Hundetraining ist ein freies Gewerbe in Österreich und somit auch nicht wirklich geschützt. Für mich steht tierschutzkonformes Training an oberster Stelle. jegliche Form von Gewalt und Druck hat bei Dali’s Lieblingsplatz keinen Platz.

Training darf Spaß machen und sollte nichts mit Drill zu tun. bei mir soll sich jedes Mensch/Hund Team wohlfühlen. Aus dem Grund akzeptiere ich auch keinerlei tierschutzwidrigen Utensilien wie Würgehalsband, Stromhalsband oder auch jegliche grobe körperliche Einwirkung auf den Hund.

Tierschutzqualifizierte HundetrainerIn unterliegen Kontrollen sowie einer Nachweispflicht für Weiterbildungen im Ausmaß von 40 Fortbildungsstunden alle 2 Jahre.

HIER kannst du die Anforderungen an tierschutzqualifizierte Hundetrainer nochmal genau nachlesen.

tierschutz_logo

Hundetraining ist ein freies Gewerbe in Österreich und somit auch nicht wirklich geschützt. Für mich steht tierschutzkonformes Training an oberster Stelle. jegliche Form von Gewalt und Druck hat bei Dali’s Lieblingsplatz keinen Platz.

Training darf Spaß machen und sollte nichts mit Drill zu tun. bei mir soll sich jedes Mensch/Hund Team wohlfühlen. Aus dem Grund akzeptiere ich auch keinerlei tierschutzwidrigen Utensilien wie Würgehalsband, Stromhalsband oder auch jegliche grobe körperliche Einwirkung auf den Hund.

Tierschutzqualifizierte HundetrainerIn unterliegen Kontrollen sowie einer Nachweispflicht für Weiterbildungen im Ausmaß von 40 Fortbildungsstunden alle 2 Jahre.

HIER kannst du die Anforderungen an tierschutzqualifizierte Hundetrainer nochmal genau nachlesen.

tierschutz_logo

Gesundheit & Vitalität

Cranio Sacral Menschen

Cranio Sacral ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat.

Cranio Sacral Tiere

 Das Prinzip und die Wirkung ist dasselbe wie beim Menschen. Was ist bei Cranio für den Hund außerdem zu bedenken?

Nährstoffberatung

 Nährstoffe führen wir über die Nahrung zu. Ein Nährstoffmangel kann im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen, den ohne Nährstoffe

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Newsletteranmeldung

Newsletteranmeldung

Scroll to Top