loader image

Meine Hunde

Ich bin leider nicht mit Hunden aufgewachsen und der Wunsch Hundetrainerin zu werden war auch nicht immer da. ER war letztendlich der Auslöser dafür dass ich Hundetrainerin geworden bin.
ER heißt Bubu, ein deutscher Pinscher, mittlerweile 10 Jahre alt und ein Meistertrainer. Bubu kam 2011 als Welpe zu mir und hieß damals noch Brutus.
Ich wollte eigentlich keinen Hund nehmen da es aus beruflichen Gründen nicht möglich war – das interessierte Bubu jedoch nicht, er kam und er blieb.
Ich ahnte damals noch nicht auf was ich mich da eingelassen hatte und was ein Gemisch aus Kofferraumhund, keine Ahnung von Verhalten und selbsternannten Hundetrainern anrichten kann. Seinen Namen von Brutus auf Bubu zu entschärfen war erst der Anfang – Nomen est omen.
Jedenfalls habe ich es ihm zu verdanken dass ich in die Welt des Hundetrainers eingetaucht bin.
Auch die Themen Ernährung und Cranio Sacral Balancing hat er mir ins Leben gebracht, da ich nichts unversucht ließ um ihn bzw uns zu helfen bevor ihn ich auf den Mond schieße.
Dali, ein Dalmatiner, kam 2013 in mein Leben. Dali ist geschätzt 12 Jahre alt. Er ist aus dem Tierschutz und deshalb weiß ich es leider nicht genau. Ich dachte ein Artgenosse könnte Bubu guttun. Leider eine Fehleinschätzung. Es funktioniert zwischen den beiden nur deshalb, weil Dali nach dem Motto “der Klügere gibt nach” lebt.
So zufrieden und dankbar wie er bei uns lebt hätte ich trainingstechnisch durch Dali nie etwas gelernt. Aber dafür habe ich ja Bubu …
Dali ist der genialste Hund den ich jemals getroffen habe. Eine Seele von einem Hund – und ja, er ist tatsächlich mein Seelenhund und deshalb auch der Namensgeber von Dali’s Lieblingsplatz.

Meine Hunde

Ich bin leider nicht mit Hunden aufgewachsen und der Wunsch Hundetrainerin zu werden war auch nicht immer da. ER war letztendlich der Auslöser dafür dass ich Hundetrainerin geworden bin.
ER heißt Bubu, ein deutscher Pinscher, mittlerweile 10 Jahre alt und ein Meistertrainer. Bubu kam 2011 als Welpe zu mir und hieß damals noch Brutus.
Ich wollte eigentlich keinen Hund nehmen da es aus beruflichen Gründen nicht möglich war – das interessierte Bubu jedoch nicht, er kam und er blieb.
Ich ahnte damals noch nicht auf was ich mich da eingelassen hatte und was ein Gemisch aus Kofferraumhund, keine Ahnung von Verhalten und selbsternannten Hundetrainern anrichten kann. Seinen Namen von Brutus auf Bubu zu entschärfen war erst der Anfang – Nomen est omen.
Jedenfalls habe ich es ihm zu verdanken dass ich in die Welt des Hundetrainers eingetaucht bin.
Auch die Themen Ernährung und Cranio Sacral Balancing hat er mir ins Leben gebracht, da ich nichts unversucht ließ um ihn bzw uns zu helfen bevor ihn ich auf den Mond schieße.
Dali, ein Dalmatiner, kam 2013 in mein Leben. Dali ist geschätzt 12 Jahre alt. Er ist aus dem Tierschutz und deshalb weiß ich es leider nicht genau. Ich dachte ein Artgenosse könnte Bubu guttun. Leider eine Fehleinschätzung. Es funktioniert zwischen den beiden nur deshalb, weil Dali nach dem Motto “der Klügere gibt nach” lebt.
So zufrieden und dankbar wie er bei uns lebt hätte ich trainingstechnisch durch Dali nie etwas gelernt. Aber dafür habe ich ja Bubu …
Dali ist der genialste Hund den ich jemals getroffen habe. Eine Seele von einem Hund – und ja, er ist tatsächlich mein Seelenhund und deshalb auch der Namensgeber von Dali’s Lieblingsplatz.

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Newsletteranmeldung

Newsletteranmeldung

Scroll to Top